Skip to main content

Outdoor-Whirlpools fix

Die fixen Outdoor-Whirlpools sind eindeutig die Königsklasse! Und sie waren auch die ersten, die aus den USA zu uns kamen. Wer so ein Ding im Garten stehen hatte, der musste früher auch stinkreich sein.

Heute ist das nicht mehr ganz so. Die stabilen Outdoor-Whirlpools haben immer noch zum Teil einen recht erheblichen Kaufpreis, doch dafür erhält man – im Gegensatz zu den aufblasbaren “Brüdern” – auch ein auf etliche Jahre gesehen kostengünstiges Teil.

Was spricht dafür?
Was spricht für ein stabiles, fix aufgestelltes Outdoor-Whirlpool? Der Satz sagt es bereits aus: stabil. Die langlebigen Kunststoffe trotzen Wind und Wetter. Kein spitzer Stein und kein ungeschicktes Hantieren kann hier so leicht ein Loch in der Außenhaut erzeugen. Auch wenn mehrere Personen Platz genommen haben gibt es kein lästiges “Schaukeln”. Fix ist fix – sehen Sie sich doch einmal die Liste der Whirlpools im Anschluss an. Vielleicht ist ja Ihres dabei?

Worauf muss man achten?
Das Positive zuerst: Sie benötigen keine fixe Wasserzufuhr, denn man kann auch ein fixes Outdoor-Whirlpool mit einem Gartenschlauch befüllen. Wichtig ist natürlich auch beim fixen Pool der Stromanschluss. Wobei wir auch schon beim wohl wichtigsten Argument wären: der Aufstellplatz. Warum ist dieser so wichtig? Weil man sein aufblasbares Whirlpool einfach auslassen und 10 Meter weiter aufstellen kann. Beim schweren, fixen Pool ist dies nur bedingt möglich. Teilweise muss die Aufstellung auf Grund des Gewichts mit einem Kran erfolgen. Also die Platzwahl lieber drei Mal überdenken!

 

SmartDeck

258,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar